Mit dem High-Performance-Computing-(HPC-)Cluster mit 4200 Prozessorkernenverfügt die Universität Oldenburg über einen der größten Windenergie-Hochleistungsrechner im europäischen Forschungsbereich.
Das System umfasst unter anderem 336 IBM System x iDataPlex-Server als Rechenknoten. Diese Leistungsfähigkeit ermöglicht eine präzise Berechnung der Umströmung von Rotorblättern und ganzer Windenergieanlagen sowie die Simulation von Windparks.

CONTACT

Dr. Bernhard Stoevesandt
Aerodynamics, Fraunhofer IWES North-West
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Dr. Joachim Peinke
ForWind – University of Oldenburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!